Sie sind hier: Startseite / News-Archiv 2014

Viel zu tun in der Silvesternacht

Die Nacht des Jahreswechsels war für die Rettungskräfte des DRK-Kreisverbands Pforzheim-Enzkreis deutlich arbeitsintensiver als im Vorjahr: Zwischen 22 und 5 Uhr gab es zwischen Silvester und Neujahr...

15 Mal mussten Verbrennungen behandelt werden, sechs Mal war übermäßiger Alkoholkonsum der Grund für einen Notruf in der DRK-Rettungsleitstelle, jeweils zwölf Mal ging es um Innere Medizin... [mehr]

Vortrag rund um Vorsorge

Mit dem Themen Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung sowie gesetzliche Betreuung beschäftigt sich ein Vortrag, der am Dienstag, 11. Februar, um 18 Uhr in der DRK-Kreisgeschäftsstelle...

Referenten sind Thomas Vogel und Christoph Schubert vom Betreuungsverein des Caritasverbandes. Der Vortrag dauert 60 bis 90 Minuten. Es gibt an diesem Abend keine persönliche Beratung, jedoch die... [mehr]

Zahlreiche Ehrungen beim Neujahrsempfang der Bereitschaften

Viele dankbare und motivierende Worte gab es beim Neujahrsempfang der Bereitschaften des DRK-Kreisverbandes Pforzheim-Enzkreis am Freitag, 10.01.14 im Seniorenzentrum Mühlacker.

Obwohl die Teilnehmerzahl bei den Leistungsvergleichen landesweit rückläufig ist, waren aus der Region wieder viele DRK'ler dabei. "Es gibt keine bessere Möglichkeit, sich auf Einsätze... [mehr]

Ruhestand nach 42 Jahren beim DRK

Manch ein Kollege bezeichnet Rudi Vieres als „Legende“ beim DRK-Kreisverband Pforzheim-Enzkreis e.V.

Seit 1972 war er dort als Krankenkraftfahrer, Rettungssanitäter, Rettungsassistent und zuletzt auch in der Leitstelle tätig, um Einsätze der Kollegen in der Region zu disponieren. Nach 42... [mehr]

Blutspende-Bilanz 2013

Der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen hat eine Bilanz der Blutspenden vom vergangenen Jahr erstellt.

2013 gab es im Enzkreis 58 Blutspendeaktionen, bei denen 5253 Spenden zusammengekommen sind. "Angezapft" wurden 3011 Männer (57,3%) und 2242 Frauen (42,7 %) - darunter 332 Erstspender. Pro... [mehr]

Plüschtiere als „Trösterle“ für kranke und verletzte Kinder

Wenn ein Fahrzeug mit Blaulicht und Sirene an ihnen vorbeifährt, sind die meisten Kinder hellauf begeistert.

Diese Euphorie lässt jedoch meist schnell nach, wenn die Kleinen selbst einmal krank oder verletzt sind und mit dem Rettungswagen in eine Klinik gebracht werden müssen. Um... [mehr]

„Helfer vor Ort“ jetzt auch in Niefern-Öschelbronn

Anfang November 2013 wurde das „Helfer vor Ort“-System (HvO) beim DRK-Ortsverein in Niefern-Öschelbronn eingeführt. Drei Helfer sind seitdem rund um die Uhr in Alarmbereitschaft, um bei medizinischen...

Was ist das das "Helfer vor Ort"-System ? Trotz einer flächendeckenden Versorgung durch Fahrzeuge des Rettungsdienstes kann es bei Hochbetrieb zu Engpässen kommen. Um diese abzufangen... [mehr]

Zum DRK-News-Archiv: 2008  2009  2010  2011  2012  2013  2014  2015  2016