Sie sind hier: Startseite / News-Archiv 2014

"Retterle" beim Hubschrauber

Ein Highlight stand bei den Kieselbronner Retterle im Juni auf dem Programm.

Nach der Bastelaktion von Holzhubschraubern bei der vohergehenden Gruppenstunde, galt es nun, den echten "Christoph 41" am Krankenhaus Leonberg unter die Lupe zu nehmen. Bei der Ankunft... [mehr]

"Retterle" besuchen Seniorenheim

DRK-Programmpunkt beim Fest kommt gut an.

Anlässlich des 10-jährigen Bestehens des Seniorenheims "Haus Bethanien" wurden die Kieselbronner Retterle eingeladen, einen kleinen Programmpunkt zu gestalten. Bepackt mit diversen... [mehr]

Seniorennachmittag in der Stadthalle

Kinder und Jugendliche sangen, musizierten und tanzten zum Wohlgefallen der Älteren.

Es ist längst eine schöne Tradition, dass Jahr für Jahr Seniorinnen und Senioren aus dem gesamten Stadtgebiet Neuenbürg von der Stadtverwaltung und dem DRK-Ortsverein Neuenbürg entweder zu einem... [mehr]

Wie wird Trinkwasser aufbereitet?

Eine besondere Übung findet demnächst in Lomersheim statt.

Am 26.07.2014 findet um 14 Uhr eine für die Öffentlichkeit zugängliche Übung der Trinkwassergruppe statt, diese ist in Baden-Württemberg einzigartig und nur in Mühlacker stationiert. Die... [mehr]

Kurs über Erste Hilfe im Freien

DRK unterrichtet Ötisheimer Umweltverein ARANEUS.

Wanderungen, Klassenausflüge sowie Freizeitaktivitäten wie Klettern, Radfahren oder Skifahren können bei Unachtsamkeit unterschiedliche Notfallsituationen hervorrufen. Um für diese Fälle gerüstet zu... [mehr]

Schüler erhalten Einblick in DRK-Bereitschaft

Zwei Jugendliche absolvieren Sozialpraktikum und berichten Mitschülern vom DRK Tiefenbronn.

Im Rahmen eines Sozialpraktikums durch die Ludwig-Uhland Schule Heimsheim haben zwei Schüler aus Tiefenbronn Helen Kahl und Janiz Schirrmacher in einem Praktikum je 20 Stunden der Bereitschaft des... [mehr]

Notfallnachsorgedienst: Hilfe, wenn das Schicksal unerträglich ist

Ehrenamtliche absolvieren jährlich rund 100 Einsätze.

Wenn das Haus brennt und die Flammen wertvolle Gegenstände und Erinnerungen für immer zerstören, wenn ein Angehöriger ganz plötzlich verstirbt und nicht wiederbelebt werden konnte, oder wenn... [mehr]

Zum DRK-News-Archiv: 2008  2009  2010  2011  2012  2013  2014  2015  2016  2017  2018