Sie sind hier: Startseite » Heißer Abschluss zur Sommerpause

Heißer Abschluss zur Sommerpause

Am Samstag, den 26.7.08, um 10 Uhr machten sich 13 Mitglieder des DRK Eutingen auf zu einer besonderen Übung auf dem Hohberg: Unter Anleitung von Michael Weber und Ralf Reichelt von der freiwilligen Feuerwehr Eutingen war das Thema an diesem Tag der richtige Einsatz von Feuerlöschern.

In einer theoretischen Einführung ging es um die verschiedenen Arten von Feuerlöschern, ihren Aufbau und ihre Besonderheiten beim Einsatz. Außerdem lernten wir die Brandklassen von A – F kennen und erfuhren, wie wichtig es ist, zu wissen, für welche brennbaren Stoffe der jeweilige Feuerlöscher eingesetzt werden kann.  

 

So wurde in der folgenden praktischen Übung nur der Durst mit Wasser gelöscht; für den Brand der Brandklasse B (brennbare flüssige Stoffe, in unserem Fall Benzin) benutzten wir, bei ca. 28° C eingehüllt in schützende, warme Jacken, Pulverlöscher. Was beim Fachmann sehr schnell ging und einfach aussah, erwies sich bei manchen Laien als eher langwierig und schwierig. Dies hatte jedoch den Vorteil, dass man auch Übung im Scharfmachen verschiedener Feuerlöschertypen bekam, weil man zwei oder drei Fülllungen brauchte, bis der Qualm und die beeindruckende Hitze endlich gestoppt waren.

 

Wie fein das Pulver so eines Feuerlöschers ist, zeigte sich besonders deutlich, als ein Übender nicht das Feuer, sondern den Instrukteur und sich selbst einnebelte...

 

Nach knapp drei Stunden waren wir wieder in Eutingen, um eine heiße Erfahrung reicher. Unser herzlicher Dank geht an Michael Weber und Ralf Reichelt, die uns diese Erfahrung so anschaulich vermittelt haben.

 

Text: Uta Wettig

Bilder: Sabine Schmidt

27. Juli 2008 11:09 Uhr. Alter: 10 Jahre

 

 

 


 

 

 Zum DRK-News-Archiv: 2008    2009    2010    2011    2012    2013    2014  2015  2016  2017  2018