Sie sind hier: Startseite » DRK Ortsverein Eutingen hat sich positiv entwickelt

DRK Ortsverein Eutingen hat sich positiv entwickelt

Bei der Mitgliederversammlung des DRK-Ortsvereins Eutingen berichtete der Vorsitzende Rudolf Stolze über seine Aktivitäten für das DRK im vergangenen Jahr.

Regelmäßig die Dienstabende besucht haben (von links nach rechts): Rudolf Stolze, Michael Pamer, Nadine Schilling, Roswitha Jung, Dieter Reichelt, Manfred Jung, Frank Schmidt und Markus Mentzel. Foto: Sabine Schmidt

Er dankte allen, die im Berichtsjahr tätig waren, besonders bei der Betreuung der Kleidercontainer, beim Kinderferienprogramm, beim Maislabyrinth, den Blutspendeterminen, der Flurputzete und den Sanitätsdiensten. Die Seniorengymnastikgruppen konnten ihr 25-jähriges Bestehen feiern, wobei Johanna Stolze in dieser Zeit runde 3.000 Stunden Gymnastik angeleitet hat.

 

Den Bericht der Bereitschaftsleitung gab Bereitschaftsführer Markus Mentzel ab. Er berichtete über die 22 Dienstabende sowie über Ausbildungen in Erster Hilfe und Sanitätskursen. Die beiden Blutspendetermine ergaben jeweils 63 Spenden, was zu einem Jahresergebnis von 126 Konserven führte, die dankbar vom Blutspendedienst angenommen wurden. Die Kleidersammlungen ergaben etwas mehr als im Vorjahr. Das Sommerfest und das Kinderferienprogramm verliefen genau so positiv wie die anderen Aktivitäten. Markus Mentzel bedankte sich bei allen Aktiven, die viel gearbeitet haben. Der Vorsitzende stellte noch kurz dar, was Frank Schmidt im Bereich Ausbildung in der Bereitschaft bewegt hatte. Gudrun Augenstein berichtete über die Seniorenarbeit im vergangenen Jahr. Im Mittelpunkt stand der Ausflug zum Luisenpark nach Mannheim sowie der Seniorennachmittag. Beide Veranstaltungen wurden gut angenommen und werden auch in diesem Jahr wieder stattfinden.

 

Im Oktober 2008 wurden Kinder aus dem Stadtteil Eutingen zu einem Infotag über ein zu gründendes Jugendrotkreuz eingeladen. Aus dieser Aktion entstand eine Jugendgruppe, die zur Zeit aus zehn Mitglieder besteht. Den Leiterinnen Melanie Pamer und Karin Auer ist zu wünschen, dass die Gruppe weiterhin wächst und so aktiv bleibt.

 

Der Bericht der Kassenführerin Sabine Schmidt gab einen Überblick über die finanzielle Situation des Ortsvereins im Jahre 2008. Er zeigte, dass der Ortsverein weiterhin seine Aufgaben erfüllen kann. Die Kassenprüfer Frank Wettig und Manfred Jung bescheinigten der Kassenführerin eine tadellose Arbeit. Bei den anstehenden Neuwahlen wurde Viktor Augenstein zum zweiten Vorsitzenden gewählt, er übt dieses Amt zusammen mit Frank Schmidt aus. Melanie Pamer vertritt zukünftig die Interessen der Jugend im Vorstand, und als weitere Delegierte für die Kreisversammlung wurden Gudrun Augenstein, Viktor Augenstein, Sabine Schmidt, Melanie Pamer und Frank Schmidt gewählt. Zum Abschluss der Mitgliederversammlung wurden für den regelmäßigen Besuch der Dienstabende Manfred und Roswitha Jung, Markus Mentzel, Michael Pamer, Dieter Reichelt, Nadine Schilling, Frank Schmidt und Rudolf Stolze geehrt. Weitere Informationen über die Arbeit des DRK Eutingen finden Sie im Internet unter www.drk-eutingen.de.

 

Text: Rudolf Stolze

 

 

14. Februar 2009 15:02 Uhr. Alter: 10 Jahre

 

 

 


 

 

 Zum DRK-News-Archiv: 2008    2009    2010    2011    2012    2013    2014  2015  2016  2017  2018