Sie sind hier: Startseite » Neues Fahrzeug vorgestellt

Neues Fahrzeug vorgestellt

Die Bereitschaft Huchenfeld freut sich über den Mercedes

Am 22. Januar 2016 konnte das lange geplante HvO-Fahrzeug, ein gebrauchter Mercedes GLK, der Bereitschaft Huchenfeld übergeben werden.

Bei der kleinen Feierstunde in der Hochfeldhalle in Huchenfeld konnte der Ortsvereinsvorsitzende Franz Weiss unter anderem die Vorsitzende des Ortschaftsrates von Huchenfeld, Sabine Wagner, ihren Amtskollegen von Würm, Rüdiger Nestler sowie den stellvertretenden Vorsitzenden des Ortschaftsrates von Hohenwart, Norbert Könne begrüßen. Außerdem Susanne Bräutigam als Vertreterin der Kirche, Ines Gaitner und Frank Winterfeld von der Feuerwehr sowie vom DRK Kreisbereitschaftsleiterin Liliane Augenstein und Werner Hänlein vom Kreisverband.

Franz Weiss gab in seiner kurzen Ansprache einen Abriß über die Geschichte der Helfer vor Ort in Huchenfeld, die bereits im Jahr 2001 begann. Zuletzt wurde ein ehemaliges Notarzteinsatzfahrzeug, ein Audi A6, eingesetzt, der aber aufgrund der sehr hohen Kilometerleistung ausgetauscht werden mußte. Das jetzt übergebene Einsatzfahrzeug ist ein Mercedes GLK, das bis vor wenigen Wochen als Führungsfahrzeug der Feuerwehr Guben diente. Da es dort vermutlich wenig brannte, hat das Fahrzeug eine Laufleistung von lediglich 29.000 km und konnte von uns günstig erworben werden. Inclusive dem Umbau auf die Bedürfnisse des HvO-Systems mußten € 45.700,-- aufgewendet werden. Den Ausgaben steht ein Spendenaufkommen von € 24.700,-- gegenüber. Weiss dankte ausdrücklich allen Spendern, ob Firmen oder Privatpersonen, rief aber gleichzeitig zu weiteren Spenden zur Deckung der Anschaffungskosten und zum Unterhalt des Fahrzeuges auf.

Erst kürzlich wurde in den Medien berichtet, daß das Helfer vor Ort System im gesamten Enzkreis einschließlich der Stadt Pforzheim im Jahr 2015 insgesamt 4200 mal alarmiert wurde. Davon entfielen auf Huchenfeld, Hohenwart und Würm allein 243 Einsätze, wovon 76 Einsätze während des Tages durchgeführt wurden. Dafür müssen die Helfer natürlich auch von Ihren Arbeitgebern freigestellt werden.

Nach einer leckeren Kartoffelsuppe aus der DRK-Küche stellten Franz Weiss und der Huchenfelder Bereitschaftsleiter Andreas Brock den interessierten Gästen das neue Fahrzeug vor.

Text+Bilder: F: Herholz

27. Januar 2016 09:32 Uhr. Alter: 248 Tage

 

 


 

 Zum DRK-News-Archiv: 2008    2009    2010    2011    2012    2013    2014